Anforderungsanalyse für Onlineprodukte der Sparda-Bank

Stakeholderorientierte Anforderungsanalyse und strategische Konzeption des Online-Controllings
Herausforderung

Da Online-Kanäle einen immer größeren Anteil am Vertriebserfolg von Bankprodukten einnehmen, ist es extrem wichtig diese zu kontrollieren. Der Markt wird von Anbietern dominiert. Objektiv Lösungen auszuwählen ist schwierig. Zusätzlich handelt es sich bei Banken um komplexe Organisationen, vielfältige Anforderungen müssen hier miteinander vereint werden.

Vorgehen

Es wurden zwei Workshops durchgeführt, um die Bedürfnisse und Anforderungen der verschiedenen Stakeholder zu erfassen. Um Barrieren zwischen den Abteilungen abzubauen, nahmen die Teilnehmer:innen unterschiedliche Rollen ein. Im Fokus standen die Ziele der Fachabteilungen. Bewertungkriterien wurden entwickelt und Gefahren identifiziert.

Ergebnis

Es entstand ein strategisches Konzept, in dem die Anforderungen der gesamten Bank im Fokus stehen und eine Bewertung der Anbieter anhand dessen ermöglicht wird. Zusätzlich wurde eine Aktionsgruppe gegründet, in die alle relevanten Vertreter:innen involviert sind, sodass abteilungs-übergreifende Zusammenarbeit ermöglicht und Grenzen abgebaut werden.

Identifikation und Systematisierung von 105 Anforderungen

Einbindung aller relevanten Abteilungen

Herstellung eines siloübergreifenden Konsens