AKOLEP

Akustisch und optisch erfahrbares Lernen in der Pflegeausbildung
Herausforderung

Durch die Erhöhung des Anteils älterer und damit potenziell pflegebedürftiger Menschen an der Gesamtbevölkerung wird sich  zukünftig ein erhöhter Bedarf an Pflegekräften ergeben. Die Schere zwischen Pflegebedarf und -angebot wird sich weiter öffnen. Das Forschungsprojekt AKOLEP zielt darauf ab, die Pflegeausbildung durch akustisch und optisch erfahrbares Lernen und Augmented Reality zu verbessern.

Vorgehen

YOUSE entwickelt den nutzerzentrierten Designprozess und bindet die Nutzerbedürfnisse von Auszubildenden, Pflegepädagogen und Schulleitungen in das Forschungsprojekt ein. Zudem ist YOUSE für die frühzeitige Adressierung ethischer, legaler und rechtlicher Rahmenbedingungen (ELSI) verantwortlich.

Ergebnis

Im AKOLEP-Projekt wird die Zukunft der Ausbildung entwickelt – Augmented Reality trifft auf Pflegeausbildung und bietet eine neue Form des Lernens. Die Pflege der Zukunft wird verbessert und Pflegekräfte können noch länger gesund ihren Beruf ausüben. Außerdem verbessert der Einsatz innovativer Technik das Image der Ausbildung.