Nutzerfreundliche Forschung - YOUSE im IHK Magazin

08.01.2014

YOUSE Artikel IHK Magazin 1/2014Innovationen an die Bedürfnisse und Erwartungen der Konsumenten anzupassen ist gerade in Forschungsprojekten sehr wichtig; schließlich werden nicht selten Millionenbeträge investiert, um die Entwicklung in bestimmten, förderungswürdigen Bereichen voranzutreiben. Werden die Nutzer nicht von Anfang berücksichtigt, besteht die Gefahr, dass der technische Fokus die Entwicklung dominiert und Produkte entstehen, die am Ende niemand haben will.

Um eine gute Usability und User Experience von Innovationen sicher zu stellen, unterstützt YOUSE mehrere internationale Forschungsprojekte (z.B. Robot-Era, GuidingLight) bei der Realisierung eines User-Centered Design. Unser Geschäftsführer, Dr. Christoph Nedopil, beschreibt in der aktuellen Ausgabe des IHK-Magazins, inwiefern nicht nur die späteren Nutzer, sondern auch YOUSE davon profitiert: durch finanzielle Planungssicherheit über mehrere Jahre, den Erfahrungsgewinn in unterschiedlichen Bereichen wie Robotik oder Lebensmittel, und - nicht zuletzt - durch die Kontakte zu interessanten Industriepartnern.

Hier gibt es den kompletten Artikel als pdf, in dem auch Details zum neuen Forschungsprogramm "Horizon 2020" und Förderungsmöglichkeiten für KMU's beschrieben werden. Für Rückfragen zu unseren Forschungsaktivitäten wenden Sie sich gerne direkt an Christoph Nedopil (christoph.nedopil@youse.de, 089-2155-6347).

Mehr Informationen über unsere Ansatz der User Integration finden Sie hier.