Haushaltshilfen für Senioren - Service-Roboter in Projekt "Robot-Era" getestet

28.11.2013

Robot-Era Tests YOUSE

Den Einkauf erledigen, die Wäsche waschen, oder nachschauen wer an der Tür steht - wem solche Tätigkeiten im Alter schwerfallen, darf auf technische Unterstützung hoffen. Im europäischen Forschungsprojekt "Robot-Era" werden Service-Roboter entwickelt, die diese Funktionen gemeinsam übernehmen sollen: Der Outdoor-Roboter tätigt die Einkäufe, übergibt sie an seinen "Concierge"-Kollegen, der diese dann dem persönlichen Roboter in der Wohnung überreicht - so sieht die Arbeitsteilung der Zukunft aus.

Doch nicht immer kann die Technik mit den Wunschszenarien Schritt halten: Roboter der Jetztzeit verstehen nicht immer alle Befehle, können an Hindernissen scheitern, oder die Milchpackung bei der Übergabe fallen lassen. Es braucht viel technisches Know-How, um selbst scheinbar einfache Tätigkeiten zu realisieren.

Bevor im nächsten Jahr Senioren in Italien und Schweden die Roboter testen dürfen, wurden diese daher bei einem Projekttreffen in Pisa auf ihre technische Verlässlichkeit geprüft. Fazit: Das meiste klappt schon sehr gut - nur zum "Denken" brauchen die Robot-Butler noch etwas zu lange...

Wenn Sie mehr über das Projekt Robot-Era erfahren möchten, hilft Ihnen Sebastian Glende gerne weiter (sebastian.glende@youse.de, +49 30 2017 9800).