Gestensteuerung normieren? YOUSE erarbeitet Empfehlungen für DIN

12.10.2013

Workshop DIN SPEC Gestensteuerung YOUSE

YOUSE Innovationsworkshops zur Normung der berührungslosen Gestensteuerung

Zusammen mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN SPEC) hat YOUSE eine Reihe von Innovationsworkshops mit Vertretern der Industrien "Automobil", "Smart Home", "Maschinenbau" und "Medizintechnik" durchgeführt, um die Möglichkeiten und Grenzen der Normung der berührungslosen Gestensteuerung zu evaluieren.
 
Gestensteuerung hält zunehmend Einzug in den Alltag beim Bedienen von professionellen und privaten Systemen, z. B. in der Unterhaltungselektronik. Um die Nutzerakzeptanz und Sicherheit der Gestensteuerung zu gewährleisten und den Markterfolg der deutschen Schlüsselindustrien zu unterstützen, werden Standards zur Gestensteuerung benötigt. Ziel des DIN SPEC Vorhabens ist es, für eine solche Standardisierung allgemeine Prinzipien festzulegen, die die Bedienung per Gestensteuerung für Nutzer und Anbieter intuitiver und sicherer macht.
 
Im Rahmen der Innovationsworkshops wurden - basierend auf Ansätzen des Design Thinkings - gemeinsam mit Experten Anforderungen und potentielle Gesten für die Mensch-Technik-Interaktion in verschiedenen Anwendungsbereichen erarbeitet und relevante Festlegungsbedarfe ermittelt. Die Ergebnisse werden in nachfolgende Studien einfließen.

Bei Rückfragen zur Gestensteuerung oder zur Workshopreihe wenden Sie sich an Oliver Böpple (oliver.boepple@youse.de, +49-30-20179800)