Webshops für alle? - YOUSE präsentiert Usability-Studie auf der gUPA 2013

13.08.2013

Webshop Usability Test Senioren YOUSE

"Ich würde jetzt anrufen" -
Usability-Probleme der Generation 50+ mit Webshops

Auf der diesjährigen Fachtagung der gUPA  (German Usability Professionals Association) in Bremen präsentiert YOUSE am Dienstag, den 10. September 2013, die Ergebnisse einer Webseiten-Studie mit älteren und jüngeren Nutzern.

Studien-Details

Getestet wurden drei Online-Anbieter für Veranstaltungstickets. Die acht älteren und acht jüngeren Nutzer versuchten auf den Webseiten eine Veranstaltung zu buchen, eine Vorverkaufsstelle in der Nähe zu finden und einen Gutschein zu erwerben. Und nicht immer waren die Versuche von Erfolg gekrönt: Missverständliche Buttons, umständliche Trefferlisten und eine fehlende Kennzeichnung von Links machten den Nutzern das Leben schwer.

Besonders tragisch: Während jüngere Nutzer über Umwege am Ende die meisten Use Cases lösen konnten, blieb den Senioren häufig nur die Service-Hotline als Ausweg. Das kostet Nerven - und den Anbieter im Zweifelsfall bares Geld, wenn ein Kauf wegen schlechter Bedienbarkeit nicht abgeschlossen werden kann.

Die Generation 50plus als Zielgruppe

Im Vortrag erläutert Cornelia Schauber, warum die Generation 50plus eine attraktive Zielgruppe ist, wie Webshops generationenübergreifend gestaltet werden, und wie man als Usability Professional ältere Nutzer in Studien integriert. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch und interessante Diskussionen auf der gUPA 2013!

Den Artikel können Sie im Konferenzband nachlesen (ab Seite 232). Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Cornelia Schauber (+49-89-21556347, cornelia.schauber@youse.de).