Licht per Fingerwink: Wenn die Zukunft zu Hause einzieht - YOUSE-Artikel auf Rehacare.de

16.04.2012

User Experience, Gestensteuerung Usability

Mit einer Handbewegung den Fernseher leiser stellen, oder ein Telefongespräch annehmen, während man gemütlich in der Badewanne liegt - solche Gestensteuerungs-Szenarien klingen nach ferner Zukunft. Doch technisch ist es inzwischen durchaus möglich Haushaltsgeräte mit Hilfe von Gesten - also Handbewegungen, Kopfbewegungen oder sonstigen Körperbewegungen zu steuern.

Aber in welchen Situationen finden ältere Menschen eine Gestensteuerung wirklich sinnvoll? Welche Nutzerbedürfnisse gibt es? Was heißt in diesem Bezug Usability? Welche Hemmschwellen müssen berücksichtigt werden?

Die YOUSE GmbH hat verschiedene Nutzer befragt - und interessante Antworten erhalten.

Weitere Informationen und den gesamten Artikel finden Sie auf www.rehacare.de.

Nähere Informationen zum Artikel erhalten Sie auch gerne bei Herrn Christoph Nedopil (christoph.nedopil@youse.de) unter 089-21556347.

Über Rehacare

Seit über 30 Jahren ist die Rehacare eine der Kommunikationsplattformen für Hersteller und Nutzer im Bereich Rehabilitation, Prävention und Pflege.