ROTATOR-Roboter trifft auf Mitarbeitende: YOUSE führt Interviewstudie im Einzelhandel durch

27.09.2019

ROTATOR_YOUSE_Robotik_InnovationBildquelle: YOUSE GmbH

Im BMBF-geförderten Projekt ROTATOR ist das Ziel, einen Roboter zu entwickeln, der autonom während der üblichen Öffnungszeiten Leerbestände in den Regalen erfasst und dadurch die Logistik im Einzelhandel effizienter gestalten soll.

Neben den Kunden – welche YOUSE als Projektpartner mit Fokus auf User-Centred Design bereits im August befragt hat – sind auch die Mitarbeitenden vom Einsatz eines solchen Roboters betroffen. Mit dem Fokus auf eine erfolgreiche Mensch-Roboter-Interaktion führte das YOUSE Team Interviews mit Mitarbeitenden und Marktleitern aus dem Einzelhandel durch. Dadurch soll ein konsequenter Einbezug der Mitarbeiterperspektive ermöglicht und eine erfolgreiche Roboter Akzeptanz und Weiterentwicklung gewährleistet werden. Zentrale Fragen waren bspw.:

  • Fühlen sich Mitarbeitende von einem Roboter bei der Arbeit gestört?
  • Welche Funktionen erwarten Mitarbeitende und Marktleiter/-innen von einem solchen Roboter?
  • Was wird für einen gelungene Einführung eines solchen Roboters in den Betrieb erwartet?
  • Welche Chancen und Risiken sehen Mitarbeitende und Marktleiter/-innen für sich, durch den Einsatz eines solchen Roboters?

Fazit: Durch die spannenden Gespräche konnten wertvolle Informationen und Feedback für die Weiterentwicklung des ROTATOR Roboters erfasst werden.

Sollten Sie Fragen zum ROTATOR-Projekt haben, dann melden Sie sich gerne bei Mathias Jenny (mathias.jenny@youse.de) oder telefonisch unter: +49 30 3017 9800.