Einladung zur Abschlussveranstaltung im Projekt HuTiv

01.02.2019

Häuslichkeit und Tagespflege innovativ vernetzt

Das Forschungsprojekt »Häuslichkeit und Tagespflege innovativ vernetzt« (kurz »HuTiv«) neigt sich dem Ende.

Damit die Ergebnisse aus der Forschung den Weg in den Pflegealltag finden, gibt die Abschlussveranstaltung des Projekts Einblicke in die »HuTiv«-Plattform sowie in die Quartiersprojekte SONIA-Netz und QuartrBack.

Ziel dieser Projekte ist die Vernetzung Pflegender, um die Versorgung von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen zu koordinieren. Einer neuen Generation Pflegender wird dabei geholfen, innovative Technologien unterstützend im Arbeitsalltag zu nutzen, so dass sie sich vermehrt den zuwendungsintensiven Tätigkeiten widmen können.

 Die Themenschwerpunkte der Veranstaltung auf einen Blick:

  • Einblicke in die nationale und internationale Innovationspolitik zur Digitalisierung der Sozialwirtschaft
  • Forschungs- und Praxisberichte aus den innovativen Vernetzungsprojekten HuTiv, SONIA-Netz und QuartrBack
  • Möglichkeit zum Test der HuTiv-Plattform und der integrierten Sensorik
  • Strategien zum Nutzwert aus Perspektive der Informationstechnologie
  • Darstellung des Marktzugangs aus Expertise der Kostenerstatter

Wir freuen uns auf Sie als beruflich Pflegende oder als Träger von Alten- oder Pflegeeinrichtungen und Ihre Einschätzungen, um diese in die Entwicklung von Zukunftsbildern für eine alternde Gesellschaft einzubinden zu können.

 

Programm und Anmeldung: www.iao.fraunhofer.de/vk567.html

Anmeldeschluss: 13. Februar 2019

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstalter: Fraunhofer IAO, Stuttgart

 

Bei Fragen zum Projekt HuTiv wenden Sie sich gerne an Susann Klemcke: susann.klemcke@youse.de oder Maika Rysch: maika.rysch@youse.de