Service Exzellenz und Design Thinking

06.10.2016

Im Rahmen der Service Konferenz EXIS 2016 an der Universität Koblenz hat Dr. Oliver Böpple zum Thema Design Thinking Exzellenz einen spannenden Vortrag gehalten. Schwerpunkt war dabei, wie Unternehmen bei der Anwendung von Service Design/Design Thinking Exzellenz selbst erreichen können. Denn die interne Etablierung von spezifischen Abteilungen sowie die zielführende Anwendung dieser Methoden wird mehr denn je zum Erfolgsmerkmal kundenzentrierter Unternehmen. Er zeigt Erfolgsmerkmale von Design Thinking auf. Neben Faktoren der richtigen Teamzusammenstellung sowie verschiedene Einsatzgebiete von Design Thinking lag ein Schwerpunkt auf der Ideenentwicklung und Bewertung. Fazit: Nur wer nachhaltig und mit Augenmaß die internen Kompetenzen steigert, wird nachhaltige und begeisternde Kundenerlebnisse immer wieder gestalten.

 

Die EXIS 2016 stand ganz im Zeichen des Designs und der Umsetzung von exzellenten Kundenerlebnissen und innovativen Services. Ausgewiesene Experten aus den unterschiedlichsten Branchen zeigten Best-Practices, Konzepte sowie vielfältige Methoden. Dazu zählen grundlegende Konzepte zur Entwicklung von innovativen Dienstleistungen wie Service Design Thinking (zur Optimierung der Kundenerlebnisse an den Kontaktpunkten) und Service Engineering (zur Entwicklung neuer Dienstleistungen) sowie Instrumente und Tools um die Kundenerlebnisse zu verbessern, wie Customer Journey Mapping (zur Optimierung der „Erlebnisreise“ der Kunden), Personas (zur Charakterisierung von typischen Kundenprofilen) und Business Model Canvas (zur Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle).

Bei Rückfragen zum Thema steht Ihnen Herr Dr. Oliver Böpple gerne zur Verfügung: oliver.boepple@youse.de / +49 711/ 5701 5989