Ernährung der Zukunft: Erfolgreicher Abschluss des LeguAN-Projekts

19.11.2015

GrueneWoche_LeguAN_YOUSE

Erbsen, Bohnen, Linsen......

Fast alle wissen diesen Spruch zu vervollständigen, doch hat sich niemand vorstellen können, dass es Toast- und Eiweißbrot, Fruchtriegel, Kekse und Nudeln z.B. aus Erbsmehl gibt; dass diese ungewöhnlichen Produkte sogar recht gut schmecken und der bekannte Spruch in diesem Fall keine Gültigkeit hat.

Ziel des LeguAN-Projekts

Neue, gesundheitsfördernde Lebensmittel entwickeln - so lautete die Zielvorgabe des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), dem Förderer des Forschungsprojektes "LeguAN" (Langtitel: Innovative und ganzheitliche Wertschöpfungskonzepte für funktionelle Lebens- und Futtermittel aus heimischen Körnerleguminosen vom Anbau bis zur Nutzung).

Im Rahmen der so genannten Eiweißpflanzenstrategie der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wurden für dieses Projekt sodann innovative Back- & Teigwaren entwickelt und durch YOUSE erstmals unter die Leute gebracht. Allein 1.000 Besucher der Grünen Woche in Berlin verkosteten Brot, Fruchtriegel, Kekse und Nudeln und waren recht angetan vom Geschmack und der Konsistenz dieser unkonventionellen Leckereien.

YOUSE & LeguAN: Verbraucher einbinden

YOUSE führte darüber hinaus Expertenbefragungen mit Stakeholdern und Projektpartnern durch, befragte Kinder zu ihrem Wissen über Ernährung und heimische Leguminosen, und legte mittels Conjointanalysen die Basis für ein nutzergerechtes Marketing der neuartigen Produkte. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass die teuersten Produkte die höchste Akzeptanz beim Konsumenten erfuhren?!

Nach drei erfolgreichen Jahren ist das LeguAN –Forschungsprojekt nun offiziell zu Ende gegangen. Die aufschlussreichen und sehr guten Ergebnisse haben überzeugt, sodass nun das Folgeprojekt „NUTRIACT“ gefördert wird - und auch hier wird YOUSE wieder als Experte für Nutzer– und Akzeptanzstudien zu einem guten Gelingen beitragen.

Wenn Sie mehr über die Ergebnisse des LeguAN-Projekts oder Details zum neuen NUTRIACT-Projekt erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an Susann Klemcke: susann.klemcke@youse.de / +49 30 2017-9800.