Patientenerlebnis & Patienreise verbessern

LMU Klinikum der Universität München

Wie kann das Patientenerlebnis verbessert werden?

Herausforderung

Die Behandlung von täglich bis zu 150 neuen Patienten in 5 h führt in der Ambulanz zu Grenzbelastungen für alle Mitarbeiter. Ziel der Studie ist es, das Patientenerlebnis zu optimieren, den Stress für die Klinikmitarbeiter zu reduzieren und damit eine höhere Effektivität zu erreichen.

Vorgehen

Durch den Einsatz eines ganzheitlichen Methodenmix aus Befragung, Beobachtung und aktiver Teilnahme werden die Patienten- und Mitarbeiterberührungspunkte des Ambulanz-Prozesses (Patientenreise) identifiziert, Probleme erkannt und konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Ergebnis

Leicht umzusetzende Maßnahmen, die direkt an der Erlebnisqualität der Patienten ansetzen, reduzieren das Stresslevel von Patienten und Mitarbeitern deutlich. Die Patientenzufriedenheit steigt und die Prozesse werden effizienter durchgeführt.

43 Optimierungsvorschläge in 2 Wochen
Ganheitliche Betrachtungen erhöht Effektivität
Viele Low-Cost-Verbesserungen