Trans.Safe: Stressituationen im beruflichen Alltag minimieren

03.01.2018

Das europäische Verbundprojekt Trans.Safe wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt hat gezeigt, dass Stress und dessen Auswirkungen aufgrund körperlicher Signale messbar dargestellt werden können, jedoch nicht von jeder betroffenen Person direkt wahrgenommen werden kann. 

YOUSE hat in diesem Zusammenhang dazu beigetragen eine durchgehende Nutzerintegration sowohl hardware- als auch softwareseitig zu berücksichtigen. Gerade der Fokus auf eine älter werdende Mitarbeiterschaft hat für uns zu neuen interessanten Erkenntnissen bzgl. des Arbeitnehmers in seiner jeweiligen Arbeitssituation geführt. In diesem Zusammenhang konnten wir unter anderem eine App zur Erfassung und Rückmeldung zum eigenen Stresszustand entwickeln.

Lesen Sie hier den aktuellen Bericht der Hochschule Luzern zum Projekt und erhalten Sie weitere Informationen zum Projektverlauf. 

Für Rückfragen oder weitere Informationen, wenden Sie sich gerne an Herrn Fabian Prinz in München: fabian.prinz@youse.de+49 89 2155-6347