Forschungsprojekt SMiLE – Neue Ansätze im Bereich Servicerobotik für pflegebedürftige Personen

31.07.2017

SMile

„Die Vision von SMiLE ist es, Menschen mit Bewegungseinschränkungen zu einem erfüllteren und selbständigeren Leben zu verhelfen."

Im Juli startete für uns das Forschungsprojekt „SMILE“. Als Unterauftrag-nehmer des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – Institut für Robotik und Mechatronik wird YOUSE für zwei bereits bestehende Robotersysteme ("Rollin´ Justin" und "EDAN") – beides Entwicklungen am DLR), Anforderungen der Nutzer an ein solches System ermitteln.

 Es steht bereits fest, dass es zwei konkrete Anwendungen mit zwei unterschiedlichen Hauptnutzergruppen geben wird: Rollin’ Justin, als mobiler Heimassistenzroboter, soll ältere Menschen zuhause in ihren eigenen vier Wänden bei alltäglichen Aufgaben unterstützen. Ziel ist es älteren Menschen trotz leichter motorischer Einschränkungen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die andere Hauptzielgruppe betrifft Menschen mit starken motorischen Einschränkungen, denen mit Hilfe des Rollstuhlassistenten EDAN die Möglichkeiten gegeben werden sollen grundlegende Tätigkeiten des Alltags zu vollführen.

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird mit Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert und vom Projektträger DLR in Oberpfaffenhofen betreut.

 Weitere Informationen zum Projekt „SMiLE“ erhalten Sie hier. Sie wollen direkt mit uns in Autausch kommen oder  an einem der zukünftigen Tests teilnehmen? Dann melden Sie sich gerne beim Projektleiter Fabian Prinz in München: fabian.prinz@youse.de / +49 89 2155 6347