YOUSE Publikationen 2011YOUSE Publikationen 2011

Bedienkonzept Gestensteuerung

YOUSE Bedienkonzept Gestensteuerung Automobil Unterhaltungselektronik Gestenkatalog GestenstudieGeräte durch Gesten zu steuern, ist in den meisten Köpfen noch als futuristische Vision verankert. Doch diese Zukunft hat längst begonnen - Gestensteuerung bestimmt immer mehr unseren Alltag: Von Smartphones bis zu Spielkonsolen und TV-Geräten.

Die von YOUSE erstellte Studie „Neue Bedienkonzepte - Gestensteuerung“ zeigt, dass sich Kunden vorstellen können, Gestensteuerung auch wesentlich breiter einzusetzen als heute - unter der Vorraussetzung einer hohen Usability.

Diese Studie beleuchtet die Grundlagen für Usability und Barrieren für die Akzeptanz der Gestensteuerung. Sie gibt einen ersten Eindruck über akzeptierte Gesten und macht konkrete Vorschläge, welche Szenarien zum Einsatz der Gestensteuerung von Nutzern gewünscht sind.

Die Studie können Sie für verschiedene Branchen herunterladen:

Innovation Toolbox

YOUSE Innovation Toolbox, PersonaZusammen mit dem Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft der TU Berlin (AwB) hat YOUSE methodisches Know-How zum Thema User Centered Design gesammelt und für alle, die Produkte nutzergerecht entwickeln wollen, die „Innovation Toolbox“ entwickelt.

YOUSE bietet das einzigartige Sammelwerk der wichtigsten Methoden und Personas für die nutzerorientierte Produktentwicklung hier zum Kauf. Ein Stück unseres Usability-Know-Hows für Sie.

Studie: "Die mobile 'Generation Plus'"

YOUSE, iOS, iPhone, Android, Apps, HMI, Applikationen, Deutsche Telekom, Deutsche telekom Laboratories, T-Labs, UsabilityGemeinsam mit den Deutsche Telekom Laboratories hat YOUSE die Studie "Die mobile 'Generation Plus'" veröffentlicht. Darin wird dargestellt, welche Erwartungen die Generation Plus an Smartphones und Apps bezüglich Funktionalität, Design und Vermarktung hat.

Die Studie können Sie hier herunterladen - ein Muss für alle App-Developer, die den demographischen Wandel ernst nehmen.

"Managing Complexity in Organizations"

YOUSE Publikationen Managing complexity Christoph NedopilDas Buch "Managing Complexity in Organizations" erschien am 10. Dezember 2011 bei Palgrave. In dem Buch zeigt Dr. Christoph Nedopil, Geschäftsführer von YOUSE, gemeinsam mit dem renommierten IMD-Professor Ulrich Steger und Wolfgang Amman durch viele Beispiele und praktische Hinweise, wie in Unternehmen Komplexität gemanagt werden kann. Das Buch behandelt neben Themen wie Internationalisierung, Marketing und Projektmanagment auch das wichtige Thema Innovation und die Bedeutung des Nutzers.

Das Buch ist bei allen gut geführten Buchläden und bei Amazon erhältlich.

Artikel zum Thema "Simplicity" in IMD's "Tomorrow's Challenges"

IMD, YOUSE, Simplicity, InnovationIn einem Artikel in den regelmäßig erscheindenden Veröffentlichungen der renommierten Business School IMD in Lausanne schreibt Dr. Christoph Nedopil gemeinsam mit Prof. Ulrich Steger und Dr. Wolfgang Amann über Möglichkeiten, wie Firmen Herr der Unternehmenskomplexität werden können und durch Simplicity zu Erfolg kommen.

Der Artikel ist hier abrufbar.

Studie zum Thema "Erfolgreiche AAL-Lösungen durch Nutzerintegration" in der BMBF/VDE Innovationspartnerschaft

AAL-Begleitforschung, erfolgreiche AAL-Lösungen, BMBF, VDI/VDE-IT, Ambient Assisted LivingDas BMBF und der VDI/VDE-IT beauftragten YOUSE und die TU Berlin mit der Durchführung der Studie "Nutzerabhängige Innovationsbarrieren im AAL-Bereich". Ziel war es, gemeinsam mit einer Vielzahl aktueller Forschungsverbünde praktikable Ansätze zur Nutzerorientierung auf dem Gebiet des Ambient Assisted Living (AAL) zu entwickeln.

Als Ergebnis dieser Studie wurde das Buch "Erfolgreiche AAL-Lösungen durch Nutzerintegration" veröffentlicht. Erfahren Sie hier mehr oder laden Sie die Studie hier herunter.

Konferenzbeitrag zum Thema "Die mobile 'Generation Plus' beim AAL-Kongress in Berlin

AAL Kongress YOUSE Mobile Apps TelekomGemeinsam mit den Deutschen Telekom Laboratories hat YOUSE einen Vortrag zum Thema Apps für die Generation 50+ auf dem AAL-Kongress in Berlin gehalten.

Die Veröffentlichung können Sie hier herunterladen.